Kunstkring Jan De Cooman

Biographie Jan De Cooman

E-Mail Drucken PDF

Bild von Jan De CoomanJan DE COOMAN wurde am 4. August 1893 in Zandbergen geboren und starb dort am 11. Juni 1949.

Die Familie DE COOMAN gehörte zum besten Stand des ländlichen Dorfes Zandbergen. Jan war der vierte und jüngste Sohn seiner Familie. Sein Vater war Schulleiter und somit pflichtbewußt und gewissenhaft, streng und gerecht. Er war ein guter Mensch. Seine Mutter, eine fromme Frau, stammte selber aus einer Künstlerfamilie. Sie war sehr kritisch angelegt.

Seine Kinderjahre verliefen zwischen den duftigen Horizonten des Meeres in Zandberger, dem spiegelnden Denderwasser, dem weiten Himmel mit treibenden Wolken, dem rauschenden Ried und dem Ruf der Kühe in den grünen Wiesen. Dies war der Rahmen, in dem das Wunder der eigenen Persönlichkeit entsproß und wuchs. Die Skizzen und Gemälde aus jener Zeit werden heute noch sehr geschätzt.

Weiterlesen...
 

Der Mensch und der Künstler

E-Mail Drucken PDF

Zelfportret ets

Jan De Cooman wurde am 4. August 1893 in Zandbergen geboren. Er war der vierte und jüngste Sohn von Leopold und Louise Heylemans.<

Vater De Cooman war Schulleiter der Kommunalschule von Zandbergen. Die mit dem Zweig aus Ninove verwandte Familie De Cooman gehörte der wohlhabenden katholischen Bürgerschaft zu. Jan besuchte die Kommunalschule von Zandbergen und anschließend das staatliche Gymnasium in Ninove. <

<

Weiterlesen...
 

Voorwoord "De Evolutie"

E-Mail Drucken PDF
Es gibt keine Übersetzung.

In de boekenreeks "De Evolutie" vertelt Emiel De Cooman uit Appelterre over hoe het vroeger was. Deze site bevat een aantal artikelen uit het eerste deel van de reeks "Onze jeugd" en het tweede deel "Onze woning".

  • "Een dag" verhaalt een dag uit de jeugdjaren van Em. De Cooman (Geraardsbergen, 1925).
  • "Spelletjes" geeft uitleg over de spelletjes die vroeger gespeeld werden.
  • "Enkele details" geeft enkele toelichtingen over het hoe en waarom en een betere beschrijving van de levensomstandigheden.
  • "Kuisen" vertelt hoe er vroeger gepoetst werd, en "Wassen" over de was en de strijk.
  • "Voedsel bewaren": over de verschillende methodes die men vroeger gebruikte.
  • De Feestdagen: Pasen, Kerstdag, Nieuwjaaravond, Nieuwjaar, Tweede nieuwjaar, verjaardag, Plechtige Communie
  • "'t Stad":Op weg naar school; de beestenmarkt; naar het college; de marktdag; de passerelle.
 
Seite 2 von 2

Wer ist online

Wir haben 163 Gäste online

Beliebiges Bild

S0076.jpg

Galeriesample